Klimafreundlich reisen:
Jetzt Flüge nach Umweltfreundlichkeit vergleichen

Im Jahr 2020 hat sich die Welt verändert und wir konnten nicht mehr reisen. Als Reisende blicken wir dennoch optimistisch in die Zukunft und warten auf den Zeitpunkt, an dem sich die Welt wieder öffnen wird. Und wenn es so weit ist, wird es eine neue Art und Weise geben, zu reisen. Eine, die sanfter mit den Orten umgeht, die wir so vermisst haben.

Wenn du Flüge suchst, kannst du die Ergebnisse nach CO₂-Ausstoß pro Flug sortieren lassen – dadurch kannst du eine nachhaltigere Reiseentscheidung treffen. Nutze unsere neue Sortierfunktion „Am wenigsten CO₂“. Probier es aus, es ist ganz leicht.

Jetzt Flug mit geringem CO₂-Ausstoß finden

Deutschland will umweltfreundlicher Reisen

Vor Kurzem haben wir eine Umfrage durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Befragten die Welt durch klimafreundliches Reisen erkunden möchten. Allerdings stehen uns Reisenden nicht immer die notwendigen Informationen zur Verfügung, um entsprechende Entscheidungen bei der Buchung zu treffen.

Die Zahlen der Experten

Den CO₂-Ausstoß berechnen? Das ist nicht so leicht. Es gibt dabei so viele Faktoren, dass es für Reisende nahezu unmöglich ist, einen genauen Wert zu ermitteln. Außerdem versursachen Flugzeuge Nicht-CO₂-Schadstoffe wie Stickoxide, Ozon, Rußpartikel, Kondensstreifen und Eiswolken.
Deshalb haben wir gemeinsam mit der deutschen Non-Profit-Organisation atmosfair – einer der weltweit führenden Organisationen in diesem Bereich – die Sortierfunktion „Am wenigsten CO₂“ bei der Flugsuche entwickelt.

Airline-Rating

Gesamtbewertung darüber, wie gut die Airline an unterschiedlichen CO₂-reduzierenden Maßnahmen arbeitet.

Passagierauslastung

Bei ausgebuchten Flügen werden mehr Passagiere befördert. Somit sinkt der CO₂-Ausstoß pro Passagier.

Kabinenklasse

Da Sitze in der Economy Class weniger Platz brauchen, können mehr Passagiere transportiert werden. Somit sinkt der CO₂-Ausstoß pro Passagier.

Flugzeugtyp

Moderne Flugzeuge verbrauchen bis zu 30 % weniger Treibstoff als ältere Modelle.

Direktflüge

Beim Start und bei der Landung wird der meiste Treibstoff verbraucht. Bei Direktflügen muss dieser Vorgang nur einmal durchgeführt werden.

Der saubere Weg für weniger CO₂ pro Flug

Mit der Sortierfunktion „Am wenigsten CO₂“ erhältst du sofort eine Übersicht darüber, welchen Einfluss die gefundenen Flüge auf das Klima haben. Dir wird der Durchschnittswert des CO₂-Ausstoßes und der Nicht-CO₂-Schadstoffe aller Flugrouten in den Suchergebnissen angezeigt. Außerdem siehst du, wie viele Emissionen ein einzelner Flug im Vergleich produziert.

Zug und Bus als Option?

Falls Zug- oder Busverbindungen verfügbar sind, werden sie dir in deinen Suchergebnissen angezeigt. Dadurch kannst du alle Optionen vergleichen und dich für die Variante entscheiden, die dich am besten mit weniger CO₂ an dein Ziel bringt.

Die Preise und Prozentzahlen sind ausschließlich zu illustrativen Zwecken aufgeführt.

Tipps für umweltfreundlicheres Reisen

Die Buchung des richtigen Fluges ist erst der Anfang. Mit unseren Entscheidungen können wir unseren ökologischen Fußabdruck beim Reisen reduzieren – von der Planung bis zur Anfahrt und vom Urlaubsort bis zu unseren Aktivitäten. Dazu haben wir einige Tipps für dich.

10 Wege zur Reduzierung deines ökologischen Fußabdrucks im Urlaub

Die Economy-Class-Plätze sind die kleinsten und leichtesten Sitzplätze. Von ihnen passen am meisten in ein Flugzeug – das bedeutet einen geringeren CO₂-Ausstoß.

Vermeide Plastikmüll und spare Geld – nimm deinen Snack in einer wiederverwendbaren Dose mit.

Besuche Märkte, trinke regionales Bier und Wein, meide Restaurantketten und kaufe nur Souvenirs, die im entsprechenden Land hergestellt wurden.

Jedes Gramm, das mit einem Flugzeug befördert wird, kostet Energie. Hinterfrage beim Packen, ob das, was du mitnehmen willst, wirklich notwendig ist.

Befülle sie nach der Sicherheitskontrolle mit Wasser, um im Flugzeug etwas trinken zu können. Die Flasche kann auch bei der Erkundung deines Reiseziels praktikabel sein!

Probiere anstatt Jet-Ski zu fahren, Fallschirm zu springen oder alleine eine Rundfahrt mit einem Mietwagen zu machen Skilanglauf, Schnorcheln oder Mountainbiken.

Buche Ausflüge, die von Einheimischen organisiert und durchgeführt werden. Sie sollten der ortsansässigen Gemeinschaft nicht schaden und in ihrem Interesse sein.

Ziehe die Stecker deiner elektronischen Geräte (insbesondere Fernseher und Computer) und dreh die Temperatur der Heizung und des Kühlschranks herunter.

Niemand verbringt gern Zeit an einem vermüllten Strand. Nimm deinen Abfall – insbesondere biologisch nicht abbaubare Verpackungen – mit, wenn du gehst und genieße dein gutes Gewissen.

Meide All-You-Can-Eat-Buffets und frage, ob deine Reste zum Mienehmen eingepackt werden können – ein perfekter Mitternachtssnack!

Jetzt bist du an der Reihe

Erstelle deinen eigenen Guide für umweltfreundliches Reisen zu deinen Lieblingszielen.

Guide erstellen

Häufig gestellte Fragen:

CO₂ und Reisen

Im Jahr 2017 wurden durch den weltweiten Flugverkehr mehr als 859 Millionen Tonnen CO₂ ausgestoßen. Das sind in etwa 2 % des gesamten weltweiten CO₂-Ausstoßes, der durch Menschen 2017 verursacht wurde. Der Flugverkehr verursacht allerdings auch andere Emissionen, wie z. B. Ozon, Rußpartikel und Stickoxide, die bei über 9 km Höhe für 4-5 % der Erderwärmung verantwortlich sind.

Wie viel CO₂ von einem einzigen Flugzeug verursacht wird, hängt davon ab, um welchen Flugzeugtyp es sich handelt, welche Strecke geflogen wird und wie viele Passagiere an Bord sind. Wie viel CO₂ dein Flug verursachen wird, kannst du durch unsere neue Sortierfunktion „Am wenigsten CO₂“ erfahren.

Quelle:
International Air Transport Association
Carbon Brief

Die Flugkompensation ist eine Maßnahme, das verursachte CO2„wieder gut zu machen“, dass durch den Flug von Passagieren zu ihrem Reiseziel verursacht wurde. Ermöglicht wird dies durch die Unterstützung von Projekten, die CO2aus der Atmosphäre zurückholen (z. B. durch Aufforstung) oder den zukünftigen Ausstoß an CO2 verringern (z. B. durch Solarparks oder der Forschung für ein nachhaltiges Flugbenzin).

Eine Reihe Organisationen und Unternehmen – einschließlich einiger Fluggesellschaften – haben CO2-Rechner, die ermitteln, wie viel CO2 dein Flug verursacht und diesen dann auf deinen Anteil herunterrechnen. Das wichtigste dabei ist daran zu denken, dass wenn du deinen Flug kompensieren willst, ein offizielles Projekt unterstützt. Achte dabei auf Kennzeichnungen, wie z. B. CDM Gold Standard oder die VCS-Zertifizierung. Diese Kennzeichnungen bedeuten, dass die Umweltauswirkungen dieser Projekte streng überwacht werden.

Erfahre mehr über die CO₂-Kompensation in diesem Artikel.

Wenn wir uns die häufigsten Fortbewegungsmittel und -formen anschauen, d. h. Flugzeug, Zug, Auto, Fahrrad und Laufen – ist es keine Überraschung, dass Fahrradfahren und Laufen am wenigsten CO₂ verursachen. Einige behaupten sogar, dass Fahrradfahren weniger CO₂ als Laufen verursacht, da hierfür eine geringere Menge an Nahrungsmitteln zur Energieversorgung notwendig ist. Das bedeutet gleichzeitig auch weniger CO₂-Emissionen, die durch den Anbau, die Verpackung und den Transport des Nahrungsmittels entstanden sind. (Wenn du noch weiter denken möchtest, berücksichtige das CO₂, das wir mit unserem Körper durch Laufen oder Fahrradfahren produzieren. Wobei wir auf dem Fahrrad weniger ausstoßen, denn trotz erhöhter Atemfrequenz atmen wir insgesamt weniger durch die kürzere Fahrzeit als beim Laufen.)
Natürlich ist es für die meisten von uns nicht möglich, über längere Strecken zu laufen oder mit dem Fahrrad zu fahren. Was weite Strecken angeht, gewinnen zwischen Flugzeugen, Zügen und Autos definitiv die Züge, was den CO₂-Ausstoß betrifft. Laut einer Studie werden bei einer Reise von London nach Edinburgh durch ein Flugzeug 128 kg CO₂eq, durch ein fahrzeug 100 kg CO₂eq und durch einen Zug nur 21 kg CO₂eq freigesetzt.

Stell dir folgendes vor: Du machst eine Flugsuche auf KAYAK und findest zwei Flüge, die für dich in Frage kommen. Einer verursacht 2.260 kg CO₂ und der andere 1.885 kg CO₂ (19 % weniger). Wie aber wirkt sich dieser Unterschied von 375 kg auf den Rest deines ökologischen Fußabdruckes aus? Laut unseres CO₂-Rechners entspricht eine Einsparung von 375 kg (19 %) CO₂ einer Strecke von 1.500 km, die mit dem Auto zurückgelegt wurde.

    Sag uns deine Meinung

    Hast du einen Tipp für nachhaltiges Reisen? Teile ihn uns mit!

     

     

    Du nimmst zur Kenntnis und bis einverstanden, dass KAYAK deine Kontaktdaten zur Kontaktaufnahme für Werbezwecke verwendet. Wir speichern deine personenbezogenen Informationen so lange es notwendig ist, aber nicht länger als zwei Jahre bei Inaktivität. Du kannst jederzeit von deinem Recht Gebrauch machen, einschließlich aber nicht beschränkt darauf, Zugang zu deinen Informationen zu erlangen und die Löschung deiner Informationen zu erwirken. Wenn du ein Bürger im Europäischen Wirtschaftsraum bist, beachte, dass KAYAK deine persönlichen Informationen an Gruppenunternehmen und in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes weitergeben kann, wie z.B. in die Schweiz oder die USA.

    Wir reisen gern und sorgen uns um den Planeten

    Das Wohlergehen unseres Planeten geht uns alle etwas an. Deshalb kümmert sich KAYAK nicht nur um die Transparenz bei Flugpreisen, sondern auch um Aufklärung was die Umweltauswirkungen von Flügen betrifft.

    Wir wissen aber auch, dass es nicht die eine Lösung gibt. Wir werden weiterhin umweltfreundliche Reiseprodukte entwickeln, um dabei zu helfen, unseren Planeten für zukünftige Generationen zu schützen.

    Deine Reiseplanung kann losgehen.

    Flüge, Hotels & Mietwagen finden

    PinterestWhatsApp