#KAYAKGoesExploring: mit KAYAK auf Abenteuerreise

„Begib dich einmal im Jahr an einen Ort, an dem du noch nie gewesen bist.“ Eingefleischte Traveller wissen: Der Dalai Lama ist mit dieser Meinung nicht allein. Getreu diesem Motto haben wir Reiseexperten dreier Blogs eingeladen, neue Wege zu beschreiten und sich auf eine Expedition zu einem für sie noch unbekannten Reiseziel zu begeben. So waren Jenny und Sebastian von 22places für uns in Dubai, Sarah von Solo Abroad ist über Athen nach Santorin geflogen und Sebastian von Off The Path war auf einem Roadtrip in Costa Rica.

22places
22places

 

solo abroad
solo abroad

 

KAYAKs Reisetools im Härtetest

KAYAK macht die Planung und Organisation von Reisen leichter und die Blogger haben unsere praktischen Reisetools einmal auf die “Experten”-Probe gestellt. Mit KAYAK Explore suchten sie sich selbst das Reiseziel aus, an dem sie noch nie waren, und nutzten unterwegs Trips, den persönlichen Reiseplaner, um den Überblick über ihre Flüge und Aktivitäten behalten. Und damit es nicht langweilig wurde, meisterten die Blogger während ihres Trips Abenteuer-Challenges, mit denen sie das unbekannte Reiseziel auf ganz besondere Weise entdeckt haben.

#KAYAKGoesExploring: Challenge me!

Festgehalten haben die Blogger die absolvierten Challenges via Foto oder Video auf ihren Social-Media-Kanälen und bieten Abenteuerlustigen somit eine Auswahl an Reisetipps für die jeweiligen Ziele von Santorini über Dubai bis Costa Rica:

Challenge #1: Explore it.

Bei Santorin denkt man meist an die weiß getünchten, in den Fels gebauten Häuser des charmanten Dorfes Oia. Nach einem Spaziergang am Kraterrand bestellt einen Ouzo und genießt die Aussicht. Der Sonnenuntergang zählt zu den schönsten des Mittelmeers.

Im Regenwald vom Corcovado National Park ist etwa die Hälfte aller heimischen Arten von Costa Rica zu finden. Abenteuerlustige können Wanderungen auf eigene Faust durch den Dschungel wagen – es ist jedoch ratsam, auf die Dienste eines ortskundigen Guides zurückzugreifen.

Challenge #2: Taste it. 

22places
22places

Jenny und Sebastian von 22places waren zwar beeindruckt von diesem Angebot, haben aber anstatt auf Kamelburger dann doch lieber auf vegetarische Spezialitäten zurückgegriffen: „Zum Glück gab es noch eine Menge anderer lokaler Spezialitäten, die aber nicht so ausgefallen waren. Unser Standardessen bestand aus Hummus, Taboulé und Schawarma.“

img_7793-800x600
solo abroad

Sarah von Solo Abroad entdeckte in Griechenland ein besonderes Gebäck: „Koulouri oder auch Simiti genannt, ist ein Brotkringel, der mit Sesam bestreut ist. Diese Kringel werden in allen Städten als Street Food verkauft. Deswegen sind sie besonders beliebt als kleiner Snack für zwischendurch. Es gibt sie an fast jeder Ecke zu kaufen. Sie sind sehr günstig, vegan und super lecker. Am Besten schmeckt das Brot, wenn es noch lauwarm ist.“

Challenge #3: Climb it.

Nehmt euch einen ganzen Tag Zeit, entlang der Küste vom Manuel Antonio Park zu wandern. Unberührte weiße Strände erwarten euch und mit etwas Glück kreuzen Kapuzineraffen und Faultiere euren Weg.

Der Burj Khalifa ist das höchste Bauwerk der Welt – 160 Stockwerke und 828 Meter hoch! Nach dem atemberaubenden Ausblick könnt ihr den Anblick des Wolkenkratzers selbst genießen, z.B. von der Seilrutsche ‘XLine’ aus, mit der ihr einen halben Kilometer über die Downtown von Dubai rast.

solo abroad
solo abroad

Sarah von Solo Abroad zu diesem beeindruckendem Foto: „Ganz schön windig auf dem Profitis Ilias, aka der höchste Punkt Santorinis. Oben angekommen, wirst du von einer Panorama-Aussicht über die vielen Dörfer und das Meer belohnt!“

Challenge # 4: Jump it

22places
22places

Sebastian von 22places hat diesen Challenge originell gemeistert: „Mit dem atemberaubenden Sonnenuntergang im Hintergrund konnten wir aber leider nicht dienen. Dafür gibt es ein sandfarbenes Gebäude, das für Dubai sehr typisch ist. Ist doch auch nicht schlecht, oder?“

Challenge #5: Love it.

solo abroad
solo abroad

Sarah von Solo Abroad fand dabei diese herzallerliebste Felsformation: „In der Umgebung von Megalochori sind diese Aufnahmen entstanden. Hier habe ich keine Menschenseele gesehen. Dafür hat mir die Natur ihre schönsten Seiten gezeigt.“

Ist eure Reiselust geweckt? Dann gewinnt jetzt euer eigenes Abenteuer!

Seid ihr du bereit, eure eigene Expedition an eines dieser Reiseziele zu unternehmen? Weitere Informationen sowie ihre Erlebnisse liefern Jenny und Sebastian von 22places, Sarah von Solo Abroad und Sebastian von Off The Path auf ihren Blogs.

Kommentiert auf unserer Facebook-Seite bis zum 3. November um 23:59 Uhr und stimmt für den Blogger, der eurer Meinung nach die Challenges am besten gemeistert und die Reisetools von KAYAK am cleversten genutzt hat, und gewinnt bis zu 500 EUR für den Flug in euer nächstes Abenteuer! 

Teilnahmebedingungen:
Berechtigt zur Teilnahme sind volljährige natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland, ausgenommen MitarbeiterInnen von KAYAK.de und verbundenen Unternehmen, beteiligte Agenturen und deren Angehörige.

Der Hauptgewinn wird unter allen auf Facebook abgegebenen Kommentaren, die bis zum 3. November 2016 um 23:59 Uhr eingegangen sind, am 04.11.2016 verlost. Jeder Teilnehmer darf nur eine Stimme in Form eines Kommentars abgeben. Der Hauptgewinn ist ein Flug im Wert von bis zu 500 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren. Die Buchung für diesen Flug muss bis zum 31. Dezember 2016 über die Presseagentur von KAYAK erfolgen. Sollte der Gewinner unter 18 Jahren sein, ist für die Vergabe des Preises die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten erforderlich, ansonsten behält sich KAYAK das Recht vor, einen anderen Gewinner zu ermitteln.

Der Gewinner wird per Nachricht auf Facebook benachrichtigt. Für den Fall, dass ein Gewinner einen Gewinn innerhalb von 48 Stunden nach Nennung, dass er/sie gewonnen hat, nicht annimmt oder nicht annehmen kann, so verfällt der Anspruch auf seinen/ihren Gewinn und KAYAK.de ist berechtigt, aus den übrigen Teilnehmern einen anderen Gewinner zu wählen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Die Teilnahme über Gewinnspielvereine und automatisierte Dienste ist ausgeschlossen. KAYAK.de behält sich das Recht vor, TeilnehmerInnen aufgrund von falschen Angaben, Manipulationen oder der Verwendung unerlaubter Hilfsmittel vom Gewinnspiel auszuschließen.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Die Daten der Teilnehmer werden durch KAYAK, deren Agenturen und verbundene Unternehmen für die Abwicklung des Gewinnspiels verwendet. Es gilt die Datenschutzerklärung von KAYAK (www.kayak.de/privacy). Durch die Teilnahme erklärt der Teilnehmer, die Teilnahmebedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und diese ohne Einschränkungen zu akzeptieren.

Veranstalter dieses Gewinnspiels ist die KAYAK Europe GmbH, Fraumünsterstrasse 16, 8001 Zürich, Schweiz, www.kayak.de/impressum. Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Ansprechpartner und Verantwortlicher ist alleine der Veranstalter.

KAYAK behält sich das Recht vor, jederzeit und unangekündigt den Wettbewerb anzupassen, abzubrechen, zu verschieben und/oder für nichtig zu erklären.