Kiss & Fly: Romantik am Flughafen

Bald ist Valentinstag, der Tag der Liebe. Leider können nicht alle Verliebten jeden Tag miteinander verbringen. Viele Paare führen Fernbeziehungen und damit einhergehend kommt auch immer wieder der Tag des Abschieds. Wir haben die Haltezonen vor den größten Flughäfen weltweit und in Deutschland verglichen und zeigen, wo am meisten Zeit für eine ausgiebige Verabschiedung bleibt.

DE_final_lowres

Spezielle Haltezonen für Autos, um Reisende aussteigen zu lassen, gibt es an den meisten Flughäfen. Oftmals reicht die erlaubte Haltezeit jedoch nur für eine kurze Verabschiedung.  Manche Flughäfen haben aber Sonderhalte- oder Kurzparkzonen mit dem passenden Namen: “Kiss & Fly”- Zone. Auch wenn ein Abschiedskuss eigentlich immer zu kurz scheint, zeigt die Analyse dennoch, dass manche Flughäfen in dieser Hinsicht großzügige kostenlose Parkzeiten erlauben und somit romantischer sind als andere.

Über den romantischsten Flughafen Deutschlands verfügt Stuttgart. Hier können sich Reisende in 60 Minuten sicherlich mehr als ein einziges Mal küssen und umarmen. Der Flughafen Hannover bietet mit 30 Minuten ebenfalls viel Zeit für eine gebührende Verabschiedung und auch am Flughafen Nürnberg stehen Reisenden 20 Minuten kostenlose Parkzeit zur Verfügung.

An den meisten großen Flughäfen, darunter Frankfurt und München, sind 10 Minuten freie Parkzeit zum Aussteigen, Ausladen und Verabschieden erlaubt. Besonders kurz fassen müssen sich Verliebte in der Hauptstadt und in Düsseldorf: Am Flughafen Schönefeld dürfen sie nur für fünf freie Minuten halten, am Flughafen Tegel sind es drei Minuten, und in Düsseldorf bleibt nur Zeit für eine schnelle Umarmung im Auto, denn der Fahrer darf das Fahrzeug nicht verlassen.

Bild: ©IB photo/shutterstock.com