Winterferien im Europa-Vergleich

Weihnachtszeit ist Reisezeit und dabei wird anscheinend nicht gespart. Das zeigt eine aktuelle Analyse der Reisesuchmaschine KAYAK.de, welche die beliebtesten Reiseziele ausgewählter europäischer Länder sowie die durchschnittlichen Ausgaben für Flug und drei Nächte in 3- bzw. 4-Sterne Hotels untersucht hat. Dabei führt Deutschland die Liste an, denn die deutschen Reisenden geben nicht nur am meisten Geld für ihre Weihnachtsreise aus, sondern sind auch bereit für ihren Feiertags-Urlaub weite Strecken auf sich zu nehmen. Zum Beispiel nach Bangkok – die thailändische Hauptstadt ist im europäischen Vergleich das beliebteste Reiseziel dieses Weihnachten.

Viele Reisende zieht es vor allem in die Ferne. Das beliebteste Reiseziel über die Weihnachtszeit ist für die Deutschen, Franzosen und Briten die thailändische Hauptstadt Bangkok. Auf Platz zwei befindet sich das winterliche New York, das bei allen untersuchten Ländern auf den obersten Plätzen der Top-10 Destinationen zu finden ist. Wenn man das beliebteste Reiseziel betrachtet, hält es nur die Spanier in Europa. Für ihren Weihnachtsurlaub fliegen sie am liebsten ins nahe London. Neben Reisen nach Thailand und in die USA, ist der deutsche Urlauber über Weihnachten aber auch bereit, längere Reisen nach z.B. Australien und Südafrika auf sich zu nehmen. Nur nach Südamerika scheint es ausschließlich die Spanier über Weihnachten zu ziehen – die argentinische Hauptstadt Buenos Aires ist das Top-5 Reiseziel auf der iberischen Halbinsel. Die Franzosen haben mit der Millionenstadt Montreal eine kanadische Destination auf ihrem Wunschzettel. Italien ist das einzige Land, das es für den Weihnachtsurlaub nach Japan verschlägt.

Der Vergleich von Hotel- und Flugkosten an die beliebtesten Reiseziele zeigt, dass die deutschen Reisenden sich ihren Weihnachtsurlaub mit 1025 € am meisten kosten lassen. Knapp dahinter folgen die Briten, die auf ihrer Reise über Weihnachten mit durchschnittlich 540 € am meisten für ihren Flug bezahlen. Die Übernachtung in einem 3- bzw. 4-Sterne Hotel kostet sie durchschnittlich 417 €. Auf den Schlussrängen folgen Frankreich mit durchschnittlich 752 € für den Feiertagsurlaub und Spanien mit durchschnittlich 711 € Reisekosten.
Nicht nur im Gesamtranking Vorreiter, auch was das Hotelzimmer betrifft sind die Deutschen etwas großzügiger. Das kostet sie durchschnittlich 162 € pro Nacht in einem 3- bzw. 4-Sterne-Hotel. Die Niederländer liegen mit 765 € durchschnittlicher Gesamtkosten im Mittelfeld, direkt hinter den Italienern, die im Durschnitt 779 € für ihren Aufenthalt an ihrer Weihnachts-Destination ausgeben.

Alle Wege führen nach Weihnachten
Die Analyse zeigt, dass die Weihnachtszeit eine der beliebtesten Reisezeiten des Jahres ist. Wer nicht gleichzeitig mit seinen europäischen Miturlaubern auf einer überlaufenen Insel stranden möchte, dem sei das Travel Trends Dashboard von KAYAK.de ans Herz gelegt. „Mit den Travel Trends von KAYAK lässt sich sofort herausfinden, wie sich die Beliebtheit bestimmter Reiseziele verändert. Aus den Analysen lässt sich auch ableiten, wie man am günstigsten an seine Weihnachtsdestination kommt. Ein Vergleich lohnt sich also, auch um Geld zu sparen welches man dann direkt in Weihnachtsgeschenke für die Liebsten investieren kann“ so Julia Stadler Damisch, Regional Director Deutschland und Schweiz bei KAYAK.

Die komplette Pressemitteilung steht hier zum Download bereit.

Hinweis: Die beliebtesten Reiseziele in Europa und weltweit dieser Analyse basieren auf Flug- und Hotelsuchanfragen, die zwischen dem 01.01.2017 und 19.11.2017 für Reisen zwischen dem 23.12.2017 und 06.01.2018 auf KAYAK durchgeführt wurden. Die Preise können sich jederzeit ändern, ohne dass wir einen Einfluss darauf haben und sind möglicherweise nicht mehr verfügbar.