Die 10 Gebote des Reisens

Von KAYAK
 Erfahrene Reisende sind sich der Basics bewusst: ausgiebig recherchieren, leicht packen und in vollem Maße genießen. Es gehört jedoch mehr als nur ein wenig Geschick dazu, um ein richtiger Reiseexperte zu werden: Es kommt auf deine Einstellung an.

Zum Glück weiß KAYAK, wie man die Welt selbstbewusst entdeckt. Befolge unsere 10 Gebote und es kann losgehen.

1. Du sollst deine Neugierde zum Wegweiser machen

Die besten Deals findest du, wenn du etwas flexibel mit deinen Reiseplänen bist. Vielleicht fliegst du schon zu einer weniger beliebten Zeit (am frühen Morgen, wochentags oder Nachtflug), aber falls deine Reisedaten nicht in Stein gemeißelt sind, warum nicht etwas Flexibilität bei der Wahl des Reiseziels gelten lassen? Mit so vielen Zielen, die es zu entdecken gilt, soll es an Auswahlmöglichkeiten nicht scheitern, wenn du deine Neugierde zum Wegweiser machst. Setze ein Preislimit und benutze die KAYAK Explore Funktion für günstige Reiseziele. Hier kannst du nur gewinnen!

2. Du sollst reisen wie ein Einheimischer

Erlebe dein Reiseziel wie ein Einheimischer abseits der Touristenmassen.
Erlebe dein Reiseziel wie ein Einheimischer abseits der Touristenmassen.

Beim Reisen geht es um mehr, als nur darum, die Sehenswürdigkeiten zu sehen. Natürlich darf man den Eiffelturm nicht verpassen, wenn man nach Paris fährt, aber es gehört auch dazu, durch die offenen Arkaden der Stadt zu schlendern und auf ein verstecktes Bistro zu stoßen, wo man französische Leckereien probieren und ein Glas Wein abseits der belebten Touristenmagneten genießen kann.

3. Du sollst es genießen, Tourist zu sein

Auch wenn das authentische Erlebnis wichtig ist, versteife dich nicht so sehr darauf, dass klassische Touristenerlebnis zu vermeiden, sodass dir die Hauptattraktionen deines Reiseziels entgehen. Vielleicht wimmelt es am Louvre nur so von Reisegruppen, die einem bunten Regenschirm in der Luft folgen, aber es ist aus einem bestimmten Grund so beliebt. Versuche es mit einer Mischung aus einheimischen Erlebnissen und Sehenswürdigkeiten.

4. Du sollst dich vorbereiten (aber nicht zu sehr)

Spontanität ist etwas Tolles! Aber weißt du, was auch toll ist? Wenn du einige Wörter in der Landessprache und den Wechselkurs in deinem Reiseziel kennst. Auch bei der Planung eines Last-Minute-Trips zahlt sich etwas Recherche aus. Du weißt nicht, wo du anfangen sollst? Einige nützliche Sätze, Informationen zur Währung und eine grobe Vorstellung über das Transportsystem können dir sehr helfen.

Auch wenn einige geplante Aktivitäten und eine Liste der Sehenswürdigkeiten wichtig ist, solltest du dabei etwas Raum für spontane Ausflüge und Empfehlungen vor Ort lassen.

5. Du sollst ein Budget haben

Du solltest dein Budget kennen und dich am besten daran halten. Auch wenn die großen Scheine im Geldbeutel eher rar sind, kannst du dennoch eine einzigartige Reise erleben, wenn du deine Geldreserven weise nutzt. Befolge die Tipps der Einheimischen für die Happy Hour, preiswerte Restaurants und Street Food (oftmals das leckerste und authentischste Essen). Suche nach günstigen oder kostenlosen Aktivitäten, wie Touren auf eigen Faust, kostenfreie Museen oder entdecke die neue Stadt nach Lust und Laune zu Fuß.

Sei dabei aber nicht zu streng, falls du dich nicht genau an das Budget hältst. Du bist im Urlaub und darfst es dir gönnen, wenn du kannst.

6. Du sollst dich nicht über Pannen beschweren

Es gibt nur wenig, dass beim Reisen feststeht, aber dies weißt du schon vorher: Dinge laufen schief. Dein Flug verspätet sich, das Mittagessen schmeckt mal nicht, du steigst in den falschen Zug oder dein Handy fällt herunter, während du das perfekte Foto machen willst und der Bildschirm ist gerissen. Diese kleinen Rückschläge sollen dir aber nicht den Urlaub vermiesen. Lass es an dir mit einem Lachen abprallen und kümmere dich darum, wenn du wieder in die Realität zurückkehrst.

Du hast das Glück zu reisen! Diese Nebensächlichkeiten bringen dich nicht aus der Ruhe.

7. Du sollst das Kleingedruckte lesen

Diese kleinen Wörter im Anhang des Flugtickets, der Hotelbuchung, der Mietwagenreservierung oder der Kreditkarte scheinen vielleicht überflüssig zu sein, aber hier befinden sich oft nützliche Informationen für Reisende.

Ob es nun der Beförderungsvertrag der Fluggesellschaft ist, der dir die Bestimmungen bezüglich Ausgleichszahlungen bei Unterbrechungen oder Verspätungen verrät, oder deine Reisekreditkarte, die vielleicht Vorteile bereithält, derer du dir gar nicht bewusst warst, wie z. B. eine Versicherung für den Mietwagen oder Reiseprämien: Du weißt nie, welche Ersparnisse hinter diesen kleingedruckten Wörtern stecken.

8. Du sollst zugegen sein

Mache jede Menge Fotos – du wirst es dir später danken, wenn du alt bist und auf deine Reisen zurückschaust. Aber mache nicht so viele Fotos, dass du ganz verpasst, was vor Ort passiert. Deine Erfahrungen sofort auf Instagram oder Snapchat zu teilen ist einfach, aber es kann dich auch etwas vom Geschehen distanzieren. Der Mittelweg ist, das Internet auszuschalten und die Bilder zu posten, wenn du wieder in deiner Unterkunft bist.

9. Du sollst aufgeschlossen sein

Reisen lässt dich neue und außergewöhnliche Dinge erleben.
Reisen lässt dich neue und außergewöhnliche Dinge erleben.

Lass dich aus der Reserve locken. Tauche vollkommen in das Reiseerlebnis mit allen Sinnen ein. Falls ein Reiseziel für seine Musik bekannt ist, gehe zu einem Konzert. Falls es ein Gericht gibt, das du probiert haben musst, frag einen Einheimischen, wo es am besten schmeckt. Du reist in Bangkok? Jeder weiß, dass kein Weg an Street Food vorbeiführt. Aber Einheimische können dir den Weg zum besten Pad Thai weisen und – falls du mutig bist – zu frittierten Insekten (hierbei unterscheidet die Gewürzmischung die unterschiedlichen Anbieter und Einheimische haben ihre Favoriten).

10. Du sollst die Welt entdecken

Finde keine Ausreden, entdecke die Welt.
Finde keine Ausreden, entdecke die Welt.

Es ist einfach, etwas nicht zu tun. Seien es die Kosten oder ein voller Zeitplan, die dich davon abhalten. Vorwände gibt es schnell, bis man mehr Geld oder Zeit zum Reisen hat, aber es gibt so viel zu entdecken und das Heute kommt nur einmal. Schau dir an, wo Reiseexperten 2018 hinreisen und finde preiswerte Flüge mit unseren Tipps zum Verreisen, wenn auch nur für ein verlängertes Wochenende.

Flüge und Unterkunft suchen

Hinweis: Die genannten Preise basierend auf den aktuellsten Daten von KAYAK.de. Die günstigsten Preise werden dabei immer zuerst angezeigt, unabhängig von spezifischen Daten und Zeiträumen, die im Text genannt werden. Die Preise sind in Euro angegeben. Die Flugpreise beziehen sich auf einen Hin- und Rückflug in der Economy Class. Die Hotelpreise sind Preise für eine Übernachtung im Doppelzimmer und enthalten alle Steuern und Gebühren. Alle Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben und sind möglicherweise nicht mehr verfügbar.

Ungültige(r) Name / E-Mail-Adresse / Kommentar.

Google+