Deutsche setzen im Osterurlaub auf Städtetrips und altbewährte Reiseziele

Ostern steht vor der Tür und damit bietet sich dank der Feiertage für viele Deutsche die Möglichkeit, das erste verlängerte Wochenende des Jahres für eine kurze Auszeit zu nutzen. Wo die Deutschen am liebsten ihren Osterurlaub verbringen und welche Ziele dieses Jahr im Trend liegen, zeigt die aktuelle Analyse der Reisesuchmaschine KAYAK.de.

Europas Städte erfreuen sich konstanter Beliebtheit
Die Daten der vergangenen Jahre zeigen: Für einen Kurzurlaub über das verlängerte Wochenende setzen deutsche Reisende vor allem auf Städtetrips innerhalb Europas. Seit 2016 haben sich die zehn Lieblingsziele der Osterurlauber dabei kaum verändert. Zum dritten Mal in Folge führt London auch in diesem Jahr die Liste der Top 10 an. Mit einer kurzen Flugzeit ab Deutschland und stabilen Flugpreisen eignet sich die britische Hauptstadt ideal für eine kurze Auszeit über Ostern. Auch Barcelona steht bei Deutschlands Osterurlaubern hoch im Kurs und sichert sich – wie bereits in den vergangenen beiden Jahren – auch 2018 einen Platz in den Top 3 der Lieblingsziele.
Als einzige außereuropäische Destination schafft es das Wüstenemirat Dubai regelmäßig in die Top 10 der beliebtesten Osterreiseziele der Deutschen. Um die Sonnengarantie und heiße Temperaturen auch Ende März zu genießen, müssen Urlauber in diesem Jahr aber etwas tiefer in die Tasche greifen. Im Vergleich zum letzten Jahr ist das Flugticket an Ostern 2018 durchschnittlich 61 Prozent teurer.

 

Aktuelle Trends für den Osterurlaub
Neben den allseits bekannten und beliebten Destinationen hat KAYAK auch die aufstrebenden Reiseziele mit einem besonderen Anstieg in der Popularität während der Osterfeiertage unter die Lupe genommen. Mit einer Steigerung der Suchanfragen für Flüge am Osterwochenende von 136 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ist Chania auf Kreta dieses Jahr das absolute Trendziel der Deutschen. Mit seiner traumhaften Aussicht auf weiße Berge und der Ägäis ist die Mittelmeerinsel nach den trüben Wintermonaten das perfekte Ziel, um bei angenehmen Temperaturen in den Frühling zu starten. Auch in den beiden vergangenen Jahren lagen mit Korfu (+389 Prozent im Jahr 2017) und der kroatischen Hafenstadt Zadar (+144 Prozent im Jahr 2016) Strandziele am Mittelmeer auf Platz 1 der Trenddestinationen für den Osterurlaub. Weiter nördlich gelegene Reiseziele, wie Kopenhagen, Reykjavik und Riga, die 2016 im Trend lagen, sind in diesem Jahr nicht mehr in den Top 10 vertreten. Mit Tiflis (+104 Prozent) sichert sich 2018 hingegen ein noch eher unbekanntes Ziel Rang 3 der Trenddestinationen. Die georgische Hauptstadt gilt unter Reisenden als echter Geheimtipp. Deutsche Reisende zeigen in diesem Jahr außerdem Interesse am Kurzurlaub im eigenen Land. Mit einem Anstieg in der Popularität von 96 Prozent im Vergleich zum Vorjahr schafft es München als einziges deutsches Ziel seit 2016 in die Top 10 Trendziele für den Osterurlaub.

Kurzer Osterurlaub – gut geplant
Die meisten Deutschen planen ihren Osterurlaub im Durchschnitt etwa sieben Monate im Voraus. Die freien Tage werden dabei effizient genutzt, um den Kurztrip möglichst ohne zusätzliche Urlaubstage genießen zu können – den Abflug legt die Mehrheit der Reisenden auf Karfreitag, zurück nach Hause geht es in der Regel am Ostermontag.

Mit dem verlängerten Wochenende zu Ostern bietet sich für viele die erste Gelegenheit des Jahres für eine Auszeit vom Alltag. Statt eines langen, ausgedehnten Urlaubs nutzen deutsche Reisende die freien Tage vor allem für einen Städtetrip innerhalb Europas, der weit im Voraus und effizient geplant wird. Wer seinen Trip noch nicht gebucht hat, findet Inspirationen und günstige Flugangebote mit unserem Tool KAYAK Explore. Die interaktive Weltkarte zeigt Reiseziele für die Auszeit über Ostern, die optimal in das jeweilige Reisebudget passen.

Hinweis an die Redaktion: Die Daten basieren auf Flugsuchanfragen für einen Hin- und Rückflug in der Economy Class, die an folgenden Daten für die angegebenen Reisezeiträume durchgeführt wurden: Suchdatum: 19.02.17-19.02.18 für Reisen zwischen dem 29.03.18 und 02.04.18, Suchdatum: 19.02.16-19.02.17 für Reisen zwischen dem 13.04.17 und 17.04.17, Suchdatum: 19.02.15-19.02.16 für Reisen zwischen dem 24.03.16 und 28.03.16, Suchdatum: 19.02.14-19.02.15 für Reisen zwischen dem 02.04.15 und 06.04.15. Die Preise können sich jederzeit ändern und sind möglicherweise nicht länger verfügbar.