Schöner schlafen: Warum ein Apartment oft die beste Wahl ist

Die besten Hotel-Alternativen: Warum ein kleines Hotelzimmer buchen, wenn man für das gleiche Geld ein ganzes Apartment oder Ferienhaus haben kann?

Spätestens, wenn man nicht allein oder zu zweit sondern zu mehreren verreist, stellt man sich die Frage, ob nicht eine gemeinsame Unterkunft netter, schlauer, kommunikativer und nicht zuletzt womöglich sogar günstiger wäre.

Denn darum geht es ja vielen Reisenden: Mehr Gegenwert fürs Geld.

Perfekt für Gruppen oder Familien: Ferienhaus mit eigenem Pool© Vita Vilcina/unsplash.com

Es gibt gleich mehrere Ansätze und Gründe, warum du dich bei deinem nächsten Aufenthalt in einer anderen Stadt für eine “Ferienunterkunft” anstelle eines “Hotels” entscheiden könntest. Von den “Flug+Hotel”-Angeboten mal ganz abgesehen (du merkst schon, auf KAYAK findest du alles!). Denn in der Rubrik “Ferienunterkünfte”  bieten wir dir ab sofort eine riesige Auswahl an professionell geführten Apartments, Ferienhäusern, offiziellen Privatunterkünften, Agroturismo-Angeboten und vielem mehr. KAYAK arbeitet mit Anbietern wie HomeAway, Booking.com, Flipkey oder auch Wimdu zusammen.

Preis und Größe

© Flaunter.com/unsplash.com

Top-Städte wie Paris, London oder New York sind notorisch teuer. Vielleicht nicht unbedingt der Flug dorthin, aber die Kosten vor Ort reißen schon mal ein ziemliches Loch in deine Reisekasse. Hotels kosten in diesen Städten (wie auch Kopenhagen, Genf, Hongkong oder Tokio) 200 Euro und deutlich mehr im Durchschnitt – nicht pro Woche, pro Nacht!

Für gleich viel oder gar weniger Geld könntest du aber auch ein Apartment buchen. Es bietet dir bei vergleichbarer Lage deutlich mehr Platz als ein Standard-Hotelzimmer, dessen Größe selten mehr als 18-20 Quadratmeter beträgt (und dir rechts und links des Bettes kaum Platz zum Stehen bietet). Tendenz sinkend! 

Nette Annehmlichkeiten

Abgesehen vom Sparpotenzial und dem Plus an Platz, bieten Apartments, Ferienhäuser, Ferienunterkünfte oder Villen dir auch die Möglichkeit, in den eigenen vier Wänden auf Zeit zu kochen. Und das trägt natürlich auch dazu bei, Geld zu sparen, da du nicht auf Verpflegung in Restaurants angewiesen bist.

Versteht sich, dass der Kühlschrank in der (Wohn-)Küche deutlich geräumiger ist, als die Minibar (mit völlig überzogenen Getränkepreisen) auf dem Hotelzimmer.

Ein Apartment kann mitunter deutlich individueller als ein Standard-Hotelzimmer sein © Joseph Albanese/unsplash.com

Bei manchen Aufenthalten wirst du es zu schätzen wissen, dass deine Unterkunft eine Waschmaschine (und Trockner) hat. Der Gang in den Waschsalon oder die Nutzung des kostspieligen Wäsche-Service’ im Hotel kann also getrost entfallen.

Und dann ist da auch noch das Thema Internet: Längst haben nicht alle Hotels oder Hotelketten WLAN als kostenlosen Service aufgenommen. Sie verkaufen 24-Stunden-Pässe – teilweise allerdings Geräte-gebunden, das heißt, zwei Personen müssen zweimal bezahlen beziehungsweise, wenn du etwa Smartphone und Tablet online nutzen willst, zahlst du ebenfalls doppelt.

Unterkunft ist viel persönlicher

Klar: Es gibt sehr geschmackvoll eingerichtete Zimmer in Boutique-Hotels, Luxusdomizilen oder Romantikhotels. Doch das Gros ist ziemlich graues Hotelzimmer-Einerlei (von US-Motels, die einen ziemlich traurigen Standard an den Tag legen ganz zu schweigen).
Ein City-Apartment, Landhaus, Ferienhaus wird zwar keineswegs immer deinen persönlichen Geschmack treffen (das wäre nun wirklich zu viel verlangt), aber sie sind in der Regel individueller eingerichtet.

Gemach, gemach: So ein Schlafzimmer könnte auch deine nächste Unterkunft sein © Michael D Beckwith/unsplash.com

Zum Aspekt “persönlicher” zählt auch: In Nicht-Hotel-Unterkünften steigt die Wahrscheinlichkeit, dass du ein paar nette Tipps vorfindest, sei es in gedruckter Form oder vom Gastgeber direkt und persönlich. Diese Tipps sind im Allgemeinen spezifischer, ausgefallener, lohnender als die stereotypen Tipps der Hoteliers (die zuallererst) ihr eigenes Hotelrestaurant / -Bar anpreisen, bevor sie dich drei Ecken weiter schicken, wo sich die Einheimischen treffen.

Erholung und Spaß pur

Besonders außerhalb von Städten und Großstädten lohnt sich eine Ferienunterkunft, die nicht Hotel heißt. Je mehr Reisende ihr seid, desto besser. Mehr Leute = mehr Spaß, mehr Platz und weniger Kosten pro Person.

Vorteile von Apartments & Ferienhäusern:

  • Ihr wählt, wo ihr Quartier bezieht – Auf dem Land, in den (verschneiten) Bergen, in der Stadt, am Meer
  • Wenn ihr euch beispielsweise eine Ferienunterkunft zu sechst teilt, teilt ihr auch die Kosten durch sechs – und könnt euch so womöglich ein für nicht denkbar gehaltenes Landhaus mit Pool leisten.
  • Oder ein Bauernhaus. Oder eine Villa. Oder ein Schloss. Oder etwas agrotouristisches (hat wirklich nichts mit “voll aggro” zu tun)
  • Du verbringst deine Lieblingszeit mit 5 oder mehr deiner besten Freunde
  • Gemeinsam abhängen und gemeinsam einkaufen und kochen … spart richtig Geld
  • Gemeinsam abhängen und gemeinsam einkaufen und ein paar Drinks kippen … spart richtig Geld
  • Du hast fürwahr keine Entschuldigung mehr – als dich einfach genüsslich zu entspannen
  • Ihr wählt, wie ihr den Tag verbringen wollt: Mit dem Mietwagen rumcruisen, im Pool planschen, eine (Schneeschuh-)Wanderung unternehmen, Spiele spielen oder einfach nur endlos Frühstücken
  • Du kannst endlich mal das Buch lesen, das du schon immer mal lesen wolltest

Nachteile von Apartments & Ferienhäusern:

– – – 😉

New York City: Hotelzimmer sind im Big Apple klein und teuer, Apartments können da eine gute Alternative sein © Brandon Jacoby/unsplash.com

Für wen sind diese Hotel-Alternativen besonders geeignet?

  • Für Reisende, die es individueller lieben
  • Für Cliquen, kleine Gruppen, Familien, denen ein “Mehr” an Fläche und Wohnraum wichtig ist
  • Für Individualisten, die sich im Urlaub völlig frei entfalten wollen und starren Abläufen entgehen wollen (etwa fixen Frühstückszeiten)
  • Für Selbstversorger
  • Für Sparfüchse

5 Preisbeispiele für Traumziele

Ob City-Apartment oder Insel-Villa: Ein paar nette Unterkünfte auf Mallorca, in Barcelona, in der Toskana, Florida und auf Bali im Vergleich:

  • 4. Bali: Sie mag nur eine von rund 17.500 indonesischen Inseln sein – aber was für eine. Bali ist der absolute Backpacker-Traum, sehr spirituell, sehr grün, sehr chillig und immer noch günstig. So könnte ihr beispielsweise im Mai 2018 Apartments für bis zu sechs Personen bereits ab 40 Euro mieten. Mit privatem Pool und ansprechendem Design könnt ihr aber beispielsweise auch ab 169 Euro pro Nacht die Cinta Buna Villa in der Nähe von Kuta mieten.
    Oder, wenn es noch extravaganter sein darf: Vielleicht gönnt ihr euch ein Anwesen wie das der Villa Seriska Satu Sanur Bali (Bewertung:”hervorragend”), das ab 414 Euro pro Nacht im Mai 2018 Platz für bis zu acht Personen bietet und kaum Wünsche offen lässt: Pool? Na klar. Whirlpool und Wellnessbereich? Yep. Gratis-WLAN, Concierge-Service, Leihräder? Check!
  • 5. Auf nach Florida: Der Sunshine State ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in den USA, die Auswahl an Apartments ist hier naturgemäß besonders groß, denn gerade die Amerikaner selbst legen Wert auf viel Platz für ihren Familientrips.
    Ein ganzes Haus mit Pool für euch alleine? Und auch noch günstig? Kein Problem: Ab 123 Euro pro Tag für sechs Personen im Mai 2018 bietet sich die Villa Eagle Orlando an, nur 10 Autominuten von Walt Disney World an. 2 Schlafzimmer sind mit Doppelbetten und 2 Zimmer mit Einzelbetten ausgestattet.

    © Stephen Di Donato/unsplash.com

Falls es doch unbedingt ein Hotel sein soll, dann schau dir mal unsere Expertentipps an: So findest du das perfekte Hotel für dich

Hinweis: Die genannten Preise für Übernachtungen und Flüge beziehen sich jeweils auf Suchen am 25. September 2017, sie verstehen sich lediglich als Beispiel und können sich in der Zwischenzeit verändert haben. Die Flugpreise enthalten alle Steuern und Gebühren ohne etwaige Gepäckzuschläge der Fluggesellschaften. Die genannten Hotelpreise verstehen sich lediglich als Beispiel für eine Übernachtung und können sich in der Zwischenzeit verändert haben. Plätze stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung und können eventuell nicht auf allen Flügen und zu allen Terminen gebucht werden.

Ungültige(r) Name / E-Mail-Adresse / Kommentar.

Google+